Der Kleine Prinz Park – Der erste Luftpark der Welt!

Der Kleine Prinz wird in Kürze auf die Erde zurückkehren…

vuedensembleparc

Genau an dem Standort wo 1492 der weltweit erste und bis heute konservierte, sowie erforschte Meteorit, auf die Erde gestürzt ist, landet im Sommer 2014 erneut ein Meteorit, der vor 70 Jahren entdeckte B-612. Es heißt interessanterweise, dass dieser Planet von einem kleinen, blonden Jungen, höchstwahrscheinlich dem Kleinen Prinzen, und einer Rose bewohnt sein soll.

„Der Kleine Prinz“ kehrt zurück und lässt sich inmitten des elsässischen Ungersheim, 15 km von Mühlhausen und Colmar entfernt, im der „Le Parc de Petit Prince“ Freizeit-Luftpark nieder. Damit sich der Held von Antoine de Saint-Exupéry in seinem neuen Zuhause wohl fühlt, ist das Erscheinungsbild und Design des Parkes dem Planet B-612 aus „Der Kleine Prinz“ nachempfunden und wird durch weitere Gestaltungselemente, basierend auf Originalillustrationen, aus dem Buchklassiker ergänzt.

Ab Sommer 2014 wird der „Der Kleine Prinz“ seine ersten Besucher in diesem gleichermaßen poetischen, spielerischen als auch pädagogisch wertvollem Ort empfangen.

Ein Ausflugsziel für Familien wird der erste Luftpark der Welt und bietet den Besuchern ein unvergleichliches Erlebnis. Auf die Parkbesucher warten bis zu 30 spektakuläre und einzigartige Erlebnisse, die in diesem Park nicht nur „Am Boden“ sondern auch „In der Luft“ stattfinden werden.

„Am Boden“ werden vier Attraktionen in der Thematik des Planeten B-612 angeboten.
So zum Beispiel „Der Weltraum“, eine Attraktion in der ein 3-D Film gezeigt wird. In diesem reist „Der Kleine Prinz“ zwischen verschiedenen Planeten hin und her. Dabei löst er gemeinsam mit den kleinen und großen Zuschauern ein Quiz mit astronomischen Inhalten.
Bei den anderen Attraktionen bleibt man diesem pädagogischem Ansatz treu, so werden auch hier weitere lehrreiche Inhalte zu Themen wie: „Die Luftfahrt“, dem „Wasser in allen möglichen Formen und Facetten“, sowie den „Tieren und Pflanzen“ angeboten.
Ergänzt werden diese unterhaltsamen und zugleich lehrreichen Attraktionen durch zwei großangelegte Labyrinthe, die sich fast über das ganze 23 Hektargroße Areal erstrecken.

„In der Luft“ erwartet die Parkbesucher ein ganz besonderes Ereignis, denn hier gehen Sie in zwei eigens angefertigten „Ballon-Planeten“ auf eine Erkundungstour.
Diese Ballon-Planeten steigen bis zu 150m in die Luft und ermöglichen so eine atemberaubende Aussicht über die einzigartige Kulisse, aus dem im Westen liegenden Vogesen, im Osten liegenden Schwarzwald und in nord-südlicher Achse liegenden Elsass. Die Ballone stellen dabei die beliebten Planeten „Der Planet des Königs“ und den „ Planet des Laternenanzünders“ dar. Die dritte Attraktion in der Luft „Der Planet des Trinkers“, ist als Aussichtsplattform begehbar und bietet den Besuchern nicht nur eine tolle Aussicht, sondern auch einen besonderen Nervenkitzel. Hier kann man in 35m Höhe die Beine frei baumeln lassen und dabei entspannt in die Ferne blicken.

„Wir konnten uns für den 70. Geburtstag des Kleinen Prinzen eigentlich kein schöneres Geschenk wünschen! An diesem wunderschönen Ort können die Kinder die Abenteuer und die fabelhafte Reise des Helden von Antoine des Saint-Exupéry bei Ihrem Parkbesuch hautnah mit und nacherleben. Wir freuen uns sehr über diese Initiative und die Lage des Parks im Elsass.“
sagt Oliver D’Agay, Großneffe von St. Exupéry und Direktor der Konzession St. Exupéry.

Zusammengefasst bietet der „Der Kleine Prinz“ Park:

  • 23 Hektar Fläche für den puren Familienspaß
  • 30 einzigartige Attraktionen am Boden und in der Luft
  • 2 große Fesselballone, die Besucher bis zu 150 m in die Luft befördern
  • 3 Kinosäle mit 60-500 Plätzen pro Vorstellung
  • 2 riesige Labyrinthe
  • 1 Aérobar sowie fliegende Stühle

Für weitere Informationen rund um die Eröffnung besucht doch einmal die offizielle Webseite des Parks: www.parcdupetitprince.com

Bildschirmfoto 2013-12-17 um 15.15.13